Kirchengemeinde Balge - Kapellengemeinde Schweringen

Zwei ganz unterschiedliche Kirchen stehen in Balge und Schweringen. Menschen versammeln sich in diesen ganz anderen Orten und erhalten geistliche Impulse für die Gestaltung ihres Lebens.

1489770459.xs_thumb-
Eine halbe Pfarrstelle ist ab Februar unbesetzt und frei. Sie ist ausgeschrieben unter www.frei-pfarrstellen.de. Sie kann mit der halben Stelle, aber auch mit anderen Angeboten kombiniert werden.
1489770459.xs_thumb-

Pastor Hellwege verändert sich

Sieben Jahre lang habe ich mich mit meinen Stärken und meinen Schwächen, meinen Gaben und Interessen, meiner Zeit und Leidenschaft in der Kirchengemeinde Balge, in der Kapellengemeinde Schweringen und im Kirchenkreis als Springer eingebracht.

Gerne war ich Pastor in Balge und Schweringen. Es hat Freude gemacht, mit unterschiedlichen Menschen gemeinsam die Gemeindearbeit zu gestalten. Mit Dankbarkeit blicke ich auf meine Tätigkeit als Pastor in ihrer Mitte. Mein Herzensanliegen war das Feiern des wöchentlichen Gottesdienstes, darin die Verkündigung des Wortes Gottes, das miteinander Singen und Beten, sowie die persönlichen Begegnungen beim Kirchenkaffee.

Meine Frau Regina und ich sind mit Freundlichkeit in ihrer Mitte aufgenommen worden und haben uns hier wohl gefühlt.

Mit Bedauern stelle ich fest, dass in den vergangenen Monaten viele Zeichen auf eine Veränderung hingedeutet haben. Im Umgang mit der Schweringer Vaterlandsglocke und bei der Bearbeitung der Problematik ist Vertrauen verloren gegangen. Es wurden schnelle Urteile ausgesprochen und Bewertungen vorgenommen. Lange Zeit habe ich mich um einen ergebnisoffenen Diskurs bemüht. Mit mehr Zeit und Gelassenheit, so meine Überzeugung, hätten wir gemeinsam auch Lösungen gefunden und die Vergangenheit aufarbeiten können. Mir ist eine geistliche Bearbeitung des Themas eine Notwendigkeit, um aus der Vergebung heraus einen Neuanfang möglich zu machen. Bedauerlicherweise wurde geistliche Leitung ignoriert und geistliche Angebote zur Aufarbeitung nicht angenommen. Meine Berufung ist die Verknüpfung des Wortes Gottes mit den alltäglichen Herausforderungen eines Jeden, einer Jeden; das Erspüren von Gottes Willen und seiner Liebe auch und gerade in Situationen, die uns schwer sind. Beim Umgang mit der Glocke geht es nicht mehr darum, so mein Eindruck, ob sie läutet, oder nicht, sondern darum, welche Gruppe sich mit ihrer Meinung durchsetzt.

Liebe Schweringen, ich bewundere Euren Einsatz für Euer Dorf. Gleichzeitig wünsche ich Euch einen weiteren Blick, denn wir leben in einer globalisierten, vernetzten Welt. Die Vaterlandsglocke ist zwar Euer Besitz, doch genauso ein Symbol für eine Zeit, in der viel Unrecht geschehen ist. Durch die mediale Aufmerksamkeit im vergangenen Jahr ist die Glocke der Öffentlichkeit „preisgegeben“ worden. Mögen gute Schritte gegangen werden, möge der Friede Gottes bei allen Entscheidungen gegenwärtig sein. Ich habe für mich entschieden, nicht mehr Teil dieses Prozesses zu sein.

Ab Februar 2019 werde ich eine der drei Pfarrstellen in der Kirchengemeinde Bad Pyrmont übernehmen.
Meine Frau und ich bedanken uns für alle Zusammenarbeit, für die freundliche Aufnahme, für viele abwechslungsreiche Begegnungen und Erlebnisse, für segensreiche Gottesdienste, für das Singen und für das Miteinander der vergangenen Jahre.

Wir ziehen weiter, Gott bleibt bei Ihnen und geht mit uns. Mögen Sie und wir das mitten in unserem Alltag erfahren.

Jann-Axel Hellwege


1489770459.xs_thumb-
Die neue Friedhofsordnung und die neue Friedhofsgebührenordnung tritt mit Wirkung vom 1. Mai 2017 in Kraft. Unter der Seite Friedhöfe können beide Dokumenete eingesehen werden.